Politik gegen Arme im Wesertor

Seit dem 7. avril 2021 hat die Stadtverwaltung Kassel auf dem Wesertorplatz alle Sitzgelegenheiten demontiert und die Gerippe der Bänke obendrein mit Bauzäunen abgesperrt. Die Bänke werden vor allem von Obdachlosen und Trinkerszene genutzt. Die absurd anmutende Maßnahme findet innerhalb eines Kontexts statt, in dem Arme aus dem Viertel vertrieben werden sollen und der Stadtteil aufgewertet wird. Un commentaire de Christoph Hepp.

Querdenker, Mahatma Gandhi und Polizei in Kassel am 20.03.21

Festival der Infektionen

Le samedi 20.03.2021 traf sich die bundesweite Querdenker Bewegung in Kassel zu einem Protest- und Infektionshappening für oder gegen nicht ganz klar umrissene Ziele. Trotz gewalttätigen Übergriffen auf Außenstehende, verbotenem Aufzug und kleineren Ausschreitungen entschied sich die Einsatzführung der Polizei für eine unterstützende Begleitung der Veranstaltung und Schläge gegen Linke.

Kassel: Commémoration de l'attaque de Hanau

Des centaines de personnes sont venues à Kassel le 19.2.21 pour commémorer l'anniversaire de l'attaque terroriste raciste à Hanau. Des discours ont été prononcés sur les marches de la mairie en deuil de Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Dit Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saracoglu, Sedat Gürbüz et Gökhan Gültekin gehalten.

This is what Autobahnbau looks like

„Schwarze Wolken verdunkeln den Himmel“so oder ähnlich wird der politischen Beobachterin zu Mute, wenn sie dieser Tage im Dannenröder Wald einen Spaziergang unternimmt und an einem NATO-Drahtzaun vor einem Meer an Polizeihelmen steht, während dahinter ein Wald abgeholzt wird. Ein Kommentar.

Tentative de racisme à Kassel

Un m 21.06.2020 essayé un inconnu auparavant, tuant un conducteur de minicar dans le nord de Kassel avec un coup de couteau dans le cou, apparemment pour des raisons racistes.

Fermeture avec le pied de biche

La lutte contre la fermeture de la clinique du district de Wolfhagen dans le district de Kassel unit toute une région contre un système de santé absurde et les efforts solitaires du maire de Kassel. Rapport sur la fermeture provisoire d'une clinique au moment du coronavirus et une vague de tueries.