Lesen für die Mutter – Stayathome-Edition III

29.05.
20:00 - 22:00

Zuhause

Link zur Veranstaltung

Hallohallo ihr drolligen Schnabeltassen und Teekännchen!
Fragt mich nicht, was in meinem Tee war, dass ich Euch diese Spitznamen verliehen habe, fühlt Euch nur einfach vermisst und gerngehabt.

Denn ja, Nils und ich haben dolle Vermissungserscheinungen zu richtigem, offline Lesen für Bier mit all Euch großartigen Individuen und Mutterkindern!
Aber wisst ihr, wem ihr noch viel doller fehlt? Der Mutter. Und dem Mutter Vater Till, also eurem Bier-Mexikaner-Pfeffi-Großpapa quasi! Und all euren merkwürdigen Cousins & Cousinen hinter der Theke!

Deshalb machen wir noch ein drittes Lesen für Bier Online Spektakelchen… Wir streamen mutmaßlich wieder über YouTube, aber von wo, das verraten wir Euch noch nicht… Denn Nils und ich planen da Pläne!

Es wurde und wird schon fleissigst auf Betterplace für die Mutti gesammelt, aber da geht noch mehr. Denn auch, wenn langsam wieder Orte öffnen, für die (Kneipen-)Kultur sieht's grade bei kleinen Läden immer noch duster aus.
Wenn ihr also noch einen Schluck Geld überhabt, investiert ihn doch in Mami?

https://www.betterplace.me/gaststaette-mutter-oder-kassel-spendenaufruf?fbclid=IwAR3b9cCuxpFBJk89ARiNL4i_lypuVgWt_ezRrqYAy9tvWVkOrVjuGX6dhtE

Wir lesen Sachen vor und spielen Spielchen miteinander, wir beantworten vielleicht auch Fragen von Euch und sagen alle zwei Minuten, dass ihr jetzt euer Biergeld für die Mutter spenden sollt.

Es wird wieder ein fabelhaftes Onlinespektakel. Versprochen. Der Eintritt ist frei, aber ihr könntet ihn ja an die Mutter spenden? *zwinkerzwinker*

Ladet fleissig Menschen ein und sagt der Veranstaltung zu, damit ihr alle Infos kriegt.

Schickt uns gerne Dinge, die wir vorlesen sollen! Bspw. per Nachricht an Suse! 🙂

#sharingiscaring
#stayathome
#safemutter

Digitales Bussi-auf-Bauchi wenn ihr wollt,
eure Suls Bock-Nicht.

p.s.: Die Mutter ist ja eine Rauchkneipe weswegen wir das normalerweise nicht sagen müssen… aber unsere Veranstaltung ist schon weniger jugendfrei als sie sein könnte. Nils und Suse sind beide vernünftig auch auch explizit in ihren Gesprächsthemen. 🙂 Also vielleicht mehr so FSK 16-18?

###
Was ist Lesen für Bier normalerweise?
Es ist das Veranstaltungsformat, das Kassels Zwiespalt zwischen Alkohol und Kultur so gut reflektiert wie kein zweites und es geht in eine neue Runde! Für alle, die noch nicht Bescheid wissen zitieren wir auch den Wikipediaartikel um Euch einleuchtend zu erklären, worum es geht:

"Lesen für Bier ist ein Literaturveranstaltungsformat, bei dem Texte improvisiert vorgetragen werden. Die Idee hierzu stammt vom Autor Lucas Fassnacht, der die erste Veranstaltung unter diesem Namen im Oktober 2013 in Nürnberg durchgeführt hat.

Konzept
Das Publikum bringt Texte jeglicher Art zur Veranstaltung mit und gibt diese beim Eintritt ab, die Texte werden dann vom Gastgeber sowie dessen Gast vorgetragen, ohne dass ihnen die Texte zuvor bekannt sind. Im Anschluss an jeden, je nach Text etwa fünf Minuten langen Vortrag darf das Publikum abstimmen, ob ihm der Text an sich oder der Vortrag besser gefallen hat. Dies geschieht in der Regel mithilfe einer Applausabstimmung. Je nachdem, wie das Votum ausfällt, erhält der Zuschauer, der den Text mitgebracht hat, oder der Vortragende ein Bier."
zack – fertig zitiert!

Also, schnappt eure Hausarbeiten aus dem ersten Semester, eure Beipackzettel, die deutschen Übersetzungen von Katy Perry Songs, euer Grundschultagebuch und alle anderen literatischen Herausforderungen, die Euch so begegnen und werft sie Nils und Suse vor die Füße und hofft auf euer Bier*. Am lustigsten ist es natürlich, wenn ihr auch all eure Freund*innen einsackt und alle eure ersten Liebesbriefe mitbringt, ist ja klar.

*auch alkoholfreies Bier. Ist ja klar! ♥

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)