Randfilmfest 2020 – Gold der Jugend

17.09. - 20.09.
20:00 - 22:30

Bali Kinos, Kulturbahnhof Kassel

mehrere Tage

Link zur Veranstaltung

Außerhalb von Mainstream und Massenunterhaltung beginnt eine cineastische Entdeckungsreise in die Gefilde von Randfilm.

In diesem Jahr dreht sich alles um das Fundament unserer Gesellschaft: Die Jugend!

Idealisiert und verteufelt ist sie ein Spielort der Extreme:
Freiheit und Repression, Übermut und Langeweile, Selbstfindung und -Verlust, Gewalt und Zärtlichkeit, Hoffnung und Zweifel stehen sich scheinbar unversöhnlich gegenüber. Daraus entsteht die Kraft der Rebellion. Ohne die Last der Verantwortung setzt die Jugend den Impuls, die Welt aus den Angeln zu heben. Scheitern erlaubt und ausprobieren die einzige Pflicht. Die Freiheit der Jugend ist unantastbar und doch vom Aussterben bedroht durch die Gegebenheiten der Welt.
Das Randfilmfest 2020 sucht in seiner siebten Ausgabe nach dem “Gold der Jugend”, welches trügerisch schimmernd den Reichtum des Moments verspricht, aber auch das ganze Gewicht der Zukunft auf schmale Schultern legt.

Nach sechs erfolgreichen Jahren in der Off-Location “Interim” kehrt das Randfilmfest zurück in die heiligen Hallen des Kinos: In die BaLi-Kinos am KulturBahnhof Kassel.
Gepflegte Kinoatmosphäre und ein pralles Programm aus Film, Publikumsgesprächen, Musik- und Tanzperformances rücken die Verstörung näher ins Zentrum Kassels!

Als Stargast präsentieren wir Andreas Dorau, der als Schüler “Fred vom Jupiter” zum Millionenseller machte und zur Sternstunde der Neuen Deutschen Welle. Randfilm holt sein filmisches Schaffen erstmals auf die Kinoleinwand und Andreas Dorau nach Kassel auf die Bühne.

Auch in diesem Jahr kämpfen Nachwuchsfilmschaffende um den begehrten Rand-Award für den abseitigsten Lang- und Kurzfilm.

Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen werden die Zuschauerplätze stark limitiert sein! Am Einlaß wird es daher – passend zum Thema – in diesem Jahr erstmals ein Waschungsgsritual geben.
Denn wer hier eintritt, muß rein sein und das Gold der Jugend im Herzen tragen!
Wir informieren demnächst hier detailliert zum Hygienekonzept und den Sicherheitsbestimmungen.

Festivaltickets gibt es ab 10. August 2020 im Film-Shop in der Erzbergerstraße 12 und in befreundeten Einrichtungen.

Stand: Juli 2020 – Änderungen vorbehalten!

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)