Konzert: Halber Hahn, Brüllä

07.02.
20:00

Sandershaus, Kassel

Link zur Veranstaltung

Folk trifft Elektro trifft Akkordeon mit HALBER HAHN (folky Rotzcore) und BRÜLLÄ (Elektro-Volxcore). Im Anschluss Aftershow mit SkrÄz – makes noise not sense.

HALBER HAHN – (folky Rotzcore)
Mit Helikon, Akkordeon, Gesang, Elektronics und Percussion röcheln HALBER HAHN aus Hildesheim ein fragiles Spagatdings zwischen folky Liedermacher und punkig dancigem Rotzcore. Mit fulminanter Textlast verbeugt sich das Unza-Duzz-Duzz-Duo ohne jede Seifenblase vor der Großen Korrosion. Unbedingt hingehen: Rott, rumpelig, aber irgendwie ganz süß.

BRÜLLÄ – (elektro Volxcore)
Äh, wo war nochmal das Akkordeon? Wenn zwei sich streiten, freut sich die Mitte, aber bitte: nie ganz sortenrein und stets nah an der Apokalypse. Distorted Akkordeon verdrängt die Folk-Gitarre und tanzt mit dem Computer einen letzten Walzer. Der Cowboy und ihr Pferd stürzen sich mitten ins glitzernde Abendkleid, ein Duett von kantigen Beats und glamouröser Mal Gans was Andres… eben klassisch schöner, nie dagewesener Elektro-Volxcore vom Feinsten!

Aftershow: SkrÄz – makes noise not sense

 

Das Konzert findet im Sandershaus Keller statt / Eintritt 5+x Euro

Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21 Uhr

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)