LEERE STADT – Eine investigative Performance von andpartnersincrime und Freelance Underground

24.06.
20:15 - 22:00

tif - Staatstheater Kassel

Link zur Veranstaltung

 

Leere Stadt (UA)

Eine investigative Performance von andpartnersincrime und Freelance Underground und eine Kooperation desweiteren mit Kasseler Initiativen und Wohnungslosen.

Interviews mit: Richard Brox, Bettina von Klopmann, Tine Krauskopf, Siegfried Matzel, Faowzia M., Nora, Ulrike Petschelt, Jenny Schirmer, Hildegard Schwarz

In Leere Stadt setzen andpartnersincrime den leerstehenden Häusern Kassels die Geschichten derjenigen gegenüber, die nicht (mehr) darin wohnen. Die Menschen, die Zwangsgeräumten, die Obdachlosen. Über Interviews mit Kasseler Bürger:innen, die akut von Zwangsräumungen und Verdrängung bedroht sind, bringen sie deren Erfahrungen auf die Bühne. Für das Stück hat andpartnersincrime gemeinsam mit dem Filmkollektiv Freelance Underground investigativ zum Zusammenhang von Leerstand und Wohnungslosigkeit recherchiert.

In einer Reihe von filmischen Interviews nähert das Künstlerkollektiv sich den persönlichen Geschichten von Kasseler Bürger:innen, die entweder ihre Wohnung verloren haben, weil sie aufgrund wirtschaftlicher Notlage zwangsgeräumt wurden, die an einem bestimmten Punkt ihrer Biographie von einer solchen Zwangsräumung bedroht waren, oder die bereits seit längerem ohne festen Wohnsitz leben. Auf der Bühne beleuchten die beiden Investigativjournalisten Max und Nika die strukturellen Hintergründe von spekulativem Leerstand und einer „zweiten Welle“ der Gentrifizierung, welche aktuell die Stadt Kassel erreicht. Während ihrer Recherche stoßen sie auf immer mehr brisante Fälle und zweifelhafte Strategien von Immobilien- und Investmentfonds, aber auch öffentlichen Wohnungsbaufirmen. Dabei ist nicht alles, was die beiden auf der Bühne herausfinden Fiktion…

 

Diese Performance wird wissenschaftlich begleitet durch ein Forschungssemester zum Thema Leerstand der Universität Kassel, Fachbereich ARCHITEKTUR – STADT – ÖKONOMIE: Prof. Dr. Gabu Heindl, Nina Manz, Florine Schüschke

Tickets und weitere Informationen: https://www.staatstheater-kassel.de/play/leerestadtua-2843

 

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)