Mahnwache in Gedenken an die Opfer des rassistischen Terroranschlags in Hanau

19.08.
17:30

Rathaus Kassel

Link zur Veranstaltung

Am 19.02.2020 wurden bei einem rassistischen Terroranschlag in Hanau

Said Nesar Hashemi,
Sedat Gürbüz,
Gökhan Gültekin,
Mercedes Kierpacz,
Hamza Kurtović,
Vili Viorel Păun,
Fatih Saraçoğlu,
Ferhat Unvar,
Kaloyan Velkov

ermordet.

Sie waren Schwestern, Brüder, Kinder, Mütter und Väter, Freund*innen, Kolleg*innen, Nachbar*innen, die aus rassistischen Motiven aus dem Leben gerissen wurden. Wir möchten ihnen gedenken und rufen gemeinsam zur einer Mahnwache am Mittwoch, den 19.08.2020 um 17:30 Uhr vor dem Kasseler Rathaus auf.
Lasst uns gemeinsam die Erinnerung an diese Menschen und ihre Namen wachhalten und ein Zeichen gegen rechte Gewalt setzen.

Das Motiv heißt Rassismus! Gemeinsam gegen rechten Terror!

#HanauistkeinEinzellfall
#Rassismustötet!
#SayTheirNames

Organisiert vom 
Ausländerbeirat der Stadt Kassel
Obere Königsstraße 3-5
34117 Kassel

Weiterer Hinweis:
Am Samstag, 22.08.2020 findet eine bundesweite Demonstration in Hanau statt. Eine gemeinsame Zugfahrt aus Kassel ist geplant.
Treffpunkt: Kasseler Hauptbahnhof um 8:45. Abfahrt 9:11 Uhr. 

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)