Neonazi-Strukturen in Nordhessen

27.05.
très actif

tba

Lien vers l'événement

Événement dans le Série d'événements (9.5.-1.6.) l'initiative Antifasciste May Kassel

Der Ort und die Anfangsuhrzeit werden noch bekannt gegeben! Bitte informiert euch vor Veranstaltungsbeginn hier:
Site Web | Instagram | Gazouillement

Spätestens seit dem Mord an Walter Lübcke steht die Neonazi-Szene in Nordhessen bzw. in Kassel im Fokus der Öffentlichkeit. Die Szene hat bewiesen: Auch wenn sie im politischen Alltag nur selten wahrnehmbar sind, ihre Anhänger*innen sind im Zweifel bereit zu morden. An der Radikalisierung und Reaktivierung Stephan Ernsts und Markus Hartmanns zeigt sich beispielhaft, wie die Neonazi-Strukturen in Kassel heute funktionieren. Freie Kameradschaften und pseudodemokratische Nazi-Parteien spielen nur noch eine untergeordnete Rolle, während neue Strukturen wie Kagida, der Kasseler Pegida-Ableger oder die AfD eine hohe Mobilisierungs- und Integrationskraft bis weit ins militante Neonazi-Spektrum aufweisen. In unserem Workshop wollen wir uns gemeinsam mit euch erarbeiten, welche Strukturen es in Nordhessen bzw. Kassel gibt und wie diese zu bewerten sind.

Diese Veranstaltung findet nur in Präsenz statt. Sollte das nicht möglich sein, fällt sie leider aus.

Je me souviens! (iCal-Export dans Kalender)