über die dezentrale

vom clandestzine zur dezentrale

Die dezentrale ging 2017 aus dem Clandestzine hervorweniger personell, als ideell und finanziell. Vielleicht waren wir bloß die letzten Fans. Zwischen 2010 et 2013 haben die Zineasten wirklich schöne Sachen gemachtmonatlich, analogique, in schwarz-weiß. Neben Terminen fanden sich darin inhaltliche Beiträge: Texte, Collagène, Rapports, usw. — de temps à autre pour une orientation de fond. Pour chaque édition des zines imprimé une autre personne a pris la conception graphique. Quantité selon Faltaufwand 300 à 500 Pièce.

zwischen papierflieger und spaceshuttle

Die dezentrale versucht heute ein wenig weiter zu denken und beschleunigt zur Zeit irgendwo zwischen den Papierfliegern des Clandestzines und einem klimaneutralen Spaceshuttle mit Internetantrieb. Treu geblieben sind wir dem Gedanken, dass Menschen, Dinge und Ideen zuerst sichtbar werden müssenin Terminkalendern, Debattenbeiträgen, auf Veranstaltungen, in Zinesbevor sie sich verbinden können, um an der Gesellschaft zu arbeiten, in der sie leben wollen. Wir sind ein Kollektiv, das nach alten und neuen Formaten sucht, diesen Gedanken praktisch werden zu lassen.

mitmischen

Es gibt verschiedene Weisen, wie ihr bei der dezentrale mitmachen könnt:

  • Als Autor*in: Die Pressestelle ist eine lose Gruppe journalistisch Arbeitender in und um Kassel, die sich beim Schreiben, Fotografieren, Filmen und der redaktionellen Arbeit unterstützen. Die Drucksache erscheint unregelmäßig und ist offen für alles, was auf Papier möglich ist. Für beide suchen wir laufend Autor*innen.
  • Als Layouter*in: Ob online für das Netzteil oder im Print für die DrucksacheLayouter*innen mit Hang zum Spielerischen sind bei uns gern gesehen.
  • Als Moderator*in: Die Termine auf dieser Webseite müssen täglich freigeschaltet werden. Bei dieser Fleißübung bauen wir auf den Schwarm.
  • Als Programmierer*in (oder Ähnliches): Die Webseite muss betreut und, wo nötig, verbessert werden. Eine Spielwiese!
  • Als Teil der Koordination: Bislang gibt es unregelmäßige Treffen, bei denen wir uns über neue und laufende Projekte austauschen. Hier findest du Anschluss an Leute mit verschiedensten Fähigkeiten, die in wechselnden Arbeitsgruppen an den Formaten der dezentrale basteln.

unterstützen

  • Cake und Candy!
  • Und Cash braucht’s vor allem für die Webseite. Bislang finanzieren wir uns über Spenden und einen kleinen Förderantrag. Die Seite wird immer frei und kostenlos oder gar nicht verfügbar sein. Wenn du uns beim Anträgeschreiben oder mit Spenden unter die Arme greifen willst: von ♥ gern.