Vortrag: Gegen die zunehmende Repression in Deutschland und Europa !

21.02.
21:00

Café Buch-Oase, Kassel

Link zur Veranstaltung

Gegen die zunehmende Repression in Deutschland und Europa ! Repression kann viele Gesichter haben. Sie kann durch „Reformen“ große Teile der Bevölkerung ins Elend stürzen, wie es die Troika in Griechenland vorgeführt hat. Sie kann Augen herausschießen und Hände abreißen, wie es auf Demonstrationen in Frankreich in den letzten Monaten viel zu oft passiert ist. Auch in Deutschland bahnt sich ein gefährlicher Wandel zu einem neuen Rechtsverständnis an: Das eines präventiven Sicherheitsstaates unter dem Vorzeichen einer „drohenden Gefahr“. Wir wollen in drei Veranstaltungen Gesichter der Repression in Deutschland und Europa beleuchten.

Veranstaltung:

Freitag, 21. Februar 2020 um 19:00 Uhr im Café Buch-Oase:

Haft ohne Tatvorwurf: Die Prozesse um den G-20 Gipfel in Hamburg:

Gabriele Heinecke ist Rechtsanwältin in Hamburg. Sie vertritt Angeklagte in den G-20 Prozessen und ist Mitglied im Bundesvorstand des Republikanischen Anwaltsvereins.

Das neue Polizeigesetz in Nordrhein-Westfalen und seine Auswirkungen auf die Klimaschützer im Hambacher Forst: Michèle Winkler ist aktiv bei Ende Gelände. Sie beschäftigt sich mit der Kriminalisierung von Klimaaktivismus und arbeitet beim Bündnis „PolG NRW stoppen“ mit.

Nous ne céderons pas à la répression ! Liberté ! Égalité ! Fraternité ! Δεν υποκύπτουμε στην καταστολή ! Wir weichen der Repression nicht !

Merk' ich mir! (iCal-Export in Kalender)