„Ich will dafür sorgen, dass das keinem mehr passiert“

في مساء يوم 19. أكتوبر 2021 wurden zwei Personen im Nordstadtpark von Nazis angegriffen. Eine Person schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr, einer zweiten Person drohte der Verlust des Augenlichts. Mit Blake, einer der angegriffenen Personen, haben wir über den Vorfall und dessen Folgen gesprochen – aber auch über seinen politischen Kampf gegen Queerfeindlichkeit und Rassismus.

بدء لجنة التحقيق في لوبكة

“كيف كان شكل المشهد اليميني المتطرف في شمال ولاية هيسن؟?” – كان هذا السؤال محور الاجتماع العلني الأول للجنة التحقيق في مقتل والتر لوبكه في برلمان ولاية هسه.. في اللجنة ، سيتم توضيح البيئة السياسية لستيفان إرنست وماركوس هارتمان وسيتم تحديد أي سوء سلوك من قبل السلطات الأمنية..

Querdenker, Mahatma Gandhi und Polizei in Kassel am 20.03.21

Festival der Infektionen

يوم السبت 20.03.2021 traf sich die bundesweite Querdenker Bewegung in Kassel zu einem Protest- und Infektionshappening für oder gegen nicht ganz klar umrissene Ziele. Trotz gewalttätigen Übergriffen auf Außenstehende, verbotenem Aufzug und kleineren Ausschreitungen entschied sich die Einsatzführung der Polizei für eine unterstützende Begleitung der Veranstaltung und Schläge gegen Linke.

كاسل: إحياء ذكرى هجوم هاناو

جاء المئات من الناس إلى كاسل يوم 19.2.21 للاحتفال بالذكرى السنوية للهجوم العنصري الإرهابي في هاناو. ألقيت خطب حداد على فرحات أونفار على درجات مبنى البلدية, حمزة كورتوفيتش, سعيد نصار هاشمي, Vili Viorel Păun, مرسيدس كيرباتش, كالويان فيلكوف, فاتح سارا أوغلو, سيدات جوربوز وجوخان جولتكين جهالتين.

نهاية العملية: “التضامن مع المتضررين من إرهاب اليمين!”

Stephan Ernst wurde wegen des Mordes an Walter Lübcke zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt, sein mutmaßlicher Helfer Markus Hartmann konnte als freier Mann den Gerichtssaal verlassen. Eine Strafe für den Messerangriff auf Ahmid I. wurde in Frankfurt nicht verhängt. Gegen dieses Urteil und gegen den rechten Terror in Deutschland formierte sich vor Ort und in Kassel Protest.

“انظر إلى اليمين”

In der zweiten Septemberwoche fand in der Kasseler Nordstadt das “انظر إلى اليمين” Festival statt. Hunderte Menschen kamen an fünf Tagen zum gemeinsamen Hören, Diskutieren und Zeit verbringen zusammen.

يقظة: Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau

Wie in vielen weiteren deutschen Städten wurde am 19. August auch in Kassel den durch einen rassistischen Terroranschlag in Hanau im Februar 2020 ermordeten Menschen gedacht. Um das Gedenken auch sechs Monate nach dem Anschlag aufrecht zu erhalten, hatte der Ausländerbeitrat der Stadt Kassel zu einer Mahnwache vor dem Rathaus aufgerufen.