Fémicide à Bad Arolsen

Am vergangenen Montag wurde in Bad Arolsen eine 32-jährige Frau von ihrem Ehemann mit mehreren Messerstichen getötet. A Kassel, la femme assassinée a été rappelée lors d'une veillée et l'acte classé comme fémicide.

Demonstration gegen Abschiebungen

Das neu gegründeteBündnis gegen Abschiebungen Hessenrief am vergangenen Freitag zur Demonstration “Les expulsions ne sont pas un acte administratif!” à Kassel. Rond 200 Menschen zogen vom Lutherplatz über die Kurt-Schumacher- Straße zum Regierungspräsidium.

“150 Années de résistance au §218”

Knapp 150 Menschen folgten am 15. Mai dem Aufruf verschiedener feministischer Initiativen an 150 Jahre Widerstand gegen den sogenannten Abtreibungsparagraphen §218 zu erinnern. 1871 wurde das Verbot des Schwangerschaftsabbruch in das damalige Reichsstrafgesetzbuch aufgenommen und besteht seitdem. Der Paragraph wurde zwar über die Zeit mit

Demo “Erinnern. la résistance. Konsequenzen.” am 08. plus

Zum Tag der Befreiung organisierte die InitiativeAntifaschistischer Maieine Demonstration mit mehreren Zwischenkundgebungen, an der bis zu 500 Personen teilnahmen. Unter dem Motto “Erinnern. la résistance. Konsequenzen.” wurde sowohl auf rechte Aktivitäten in Kassel hingewiesen als auch linke Kämpfe auf die Straße getragen.

“Verrouillage pour la production”

Am Abend des 24. avril 2021 haben 50 Menschen anlässlich der jüngst eingeführten Ausgangssperre in der Kasseler Innenstadt spontan demonstriert. Wie in vielen weiteren Städten wurde ein solidarischer Shutdown zur Bekämpfung der Pandemie statt einer autoritären Symbolpolitik des Bundes gefordert.

Kundgebung gegen Polizeigewalt

Knapp 100 Menschen haben am 31. mars 2021 vor dem Hauptbahnhof gegen Polizeigewalt demonstriert. Zur Kundgebung wurde kurzfristig anlässlich eines aktuellen Falls von Polizeigewalt, der sich am Vorabend in Kassel ereignet hatte, aufgerufen.