Aktionskonferenz von „Rheinmetall Entwaffnen“ in Kassel

Mehr als 150 Aktivist*innen haben sich am Samstag, den 26.03.2022 im Kasseler Kulturbahnhof zu einer Aktionskonferenz zusammengefunden. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Aktionswoche im Sommer 2022 diskutierten die Teilnehmer*innen die Zusammenhänge von Klimakrise, Krieg und Aufrüstung. Mit der Aktionskonferenz sollten nicht nur die Planungen für …

“Warum ist der Täter immer noch nicht gefunden?”

In Erinnerung an den Mordversuch am Minicar Fahrer Efe im Juni 2020 haben Aktivist*innen in der Nacht vom 15. auf den 16 März in ganz Kassel imitierte Fahndungsplakate verteilt. Auf den Plakaten wird auf die bislang erfolglose Tätersuche und fehlenden Ermittlungserfolge aufmerksam gemacht.

Feminizid in Gemünden

Die Kassler Initiative gegen Feminizide rief am 11. Februar 2022 zu einer Mahnwache in der Kassler Innenstadt auf, um Wut und Trauer über ein erneutes Opfer eines Feminizids auf die Straße zu bringen. Die Mahnwache fand in Gedenken an die Opfer von Feminiziden der letzten …

Protest gegen türkische Luftangriffe

Wie in zahlreichen anderen deutschen Städte auch, protestierten am Abend des 02. Februar 2022 in Kassel knapp 180 Personen gegen die Luftangriffe der türkischen Armee auf verschiedene Orten in Kurdistan.

“Streik in der Schule, Streik in der Fabrik”

4500 Menschen folgten am 24. September 2021 dem Aufruf von Fridays for Future Kassel und beteiligten sich am bundesweiten Großstreik für konsequenten Klimaschutz. Dieser fand anlässlich der kommenden Bundestagswahlen am 26. September statt.

Femizid in Bad Arolsen

Am vergangenen Montag wurde in Bad Arolsen eine 32-jährige Frau von ihrem Ehemann mit mehreren Messerstichen getötet. In Kassel wurde der ermordeten Frau bei einer Mahnwache gedacht und die Tat als Femizid eingeordnet.